Mann muss ins Krankenhaus

Crottendorf.

In einer Garage in der Scheibenberger Straße, die als Hobbywerkstatt genutzt wird, ist es am Samstag, 20.40 Uhr zu einem Brand gekommen. Bemerkt hatte das Feuer der Nutzer der Garage, als er am Abend noch einmal zurückkam, so die Polizei. Umgehend habe der 38-Jährige erste Löschversuche unternommen, sich dabei aber eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Gelöscht wurde der Brand von den Feuerwehren Crottendorf und Walthersdorf. Ein Brandursachenermittler hat inzwischen die Garage unter die Lupe genommen. "Im Ergebnis ist von einer Brandstiftung auszugehen", teilt die Polizeidirektion mit. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (tw)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.