Marke und Brief würdigen Joachimstaler aus Böhmen

Sammlern in Deutschland kann ein Rittersgrüner Verein postalische Belege aus Tschechien vermitteln - aus besonderem Anlass.

Rittersgrün/Jachymov.

Als Herausgeber thematischer Sonderbriefumschläge und Gedenkblätter kann der Verein Partnerschaftskomitee Rittersgrün schon auf eine lange Liste von Editionen verweisen. Da sich der Verein um die Pflege der seit vielen Jahren bestehenden kommunalen Beziehungen in den Schwarzwald und nach Tschechien kümmert, hat er in Münstertal im südlichen Breisgau und in Nová Role bei Karlsbad einen guten Ruf. Aber auch bei hiesigen Heimatfreunden, Philatelisten und Sammlern von Heimatbelegen, was sich jetzt erneut bestätigen dürfte. Denn der Verein tritt nun auch wieder einmal als Vermittler für Sammler in Erscheinung.

"Eine der ersten Neuausgaben der Tschechischen Post 2020 würdigt den sogenannten Joachimstaler. Das waren Münzen aus Silber, die zwischen 1519 und 1528 in der königlichen Münzstätte in St. Joachimsthal, dem heutigen Jachymov, geprägt wurden", erklärt Hans-Jürgen Knabe, der 2. Vorsitzende des Partnerschaftskomitees. Nachdem die Nationalbank Tschechiens Anfang des Jahres dazu eine 200-Kronen-Münze aus 925er-Silber herausgab, die bereits so gut wie vergriffen ist, zog vor wenigen Tagen die Tschechische Post nach. "Auch die neue Briefmarke, die als Viererzusammendruck mit Zierfeld erhältlich ist, kann als sammelwürdig eingestuft werden", so Knabe. Interessanter Fakt nicht nur am Rande: Die Familie von Liedsänger und Heimatdichter Anton Günther war eine ehrwürdige Bergarbeiterfamilie aus St. Joachimsthal.

Auch der zu den neuen Marken ausgegebene Ersttagsbrief zeigt die Joachimstaler Münzen, dazu die Joachimsthaler Burg und die Gründer aus dem Geschlecht der Schlicks. Die Sondermarke wurde am Ausgabetag mit einem Sonderstempel aus Jachymov versehen. Knabe: "Unser Verein Partnerschaftskomitee konnte an jenem Tag einige der Viererbogen und Sonderbriefe erwerben. Interessenten können sie über uns erhalten." Mit Porto und spezieller Verpackung sowie anteiligen Beschaffungskosten ist die Gesamtausgabe für 10,50 Euro zu bekommen.

Bestellungen an Partnerschaftskomitee, Arnoldshammer 3, 08359 Breitenbrunn, oder per E-Mail an arnoldshammer@t-online.de.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.