Mieter haben nach Brand wieder Strom

Aue-Bad Schlema.

Nachdem am Dienstagabend im Wohnblock an der Straße der Freundschaft in Aue ein Stromverteilerkasten gebrannt hat und sechs Wohnungen ohne Strom waren, sollte im Verlauf des gestrigen Mittwoch der Schaden behoben sein. Das teilte Frank Prietsch, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der Wohnungsgenossenschaft Wismut Aue/Lößnitz, auf Nachfrage mit. Das Gebäude gehört dem Unternehmen. "Am Dienstagabend waren alle zur Verfügung stehenden Mitarbeiter vor Ort. Es stellte sich aber heraus, dass der Schaden so groß war, dass er nicht sofort behoben werden konnte. Das hat gestern eine Elektrofirma übernommen", so Prietsch. Den Mietern war für die Nacht die Möglichkeit eingeräumt worden, eine möblierte Wohnung der Genossenschaft zu nutzen. (ike)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.