Nach Einkauf geht's in Quarantäne

Johanngeorgenstadt.

Nach einem Kurzaufenthalt in Tschechien müssen eine 47-Jährige und drei Männer im Alter von 17, 18 und 26 Jahren aus dem Landkreis Nordsachsen in häusliche Quarantäne. Sie wurden am Mittwochmittag in Johanngeorgenstadt von Bundespolizisten nach einem Grenzübertritt kontrolliert. Sie waren im Auto angereist, um in Tschechien einzukaufen, verstießen damit gegen die sächsische Corona-Verordnung. Das daraufhin informierte Gesundheitsamt ordnete für alle Quarantäne an. Zudem führten der 17- und der 18-Jährige laut Bundespolizei ein Einhand- und ein Butterflymesser mit; das sind Verstöße gegen das Waffengesetz. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.