Nostalgie - Mit Hektor-Klängen nach Marienbad

Schwarzenberg.

Nach dem dritten Fahrtwochenende der Erzgebirgischen Aussichtsbahn anlässlich des 25. Altstadt- und Edelweißfests in Schwarzenberg hält der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde bereits die nächste Tour bereit. Am Samstag, 25. August, gibt es einen erlebnisreichen Ausflug ins benachbarte Tschechien. Zwei historische Dieselloks aus Deutschland und Tschechien, die wegen des markanten Motorenklangs auch "Hektor" genannt werden, bringen den Sonderzug inklusive Speisewagen über den Erzgebirgskamm nach Marienbad/Mariánské Lázné. Dort lädt der für seine Thermalquellen und Fachwerkhäuser bekannte Kurort zum Bummeln ein. Abfahrt in Schwarzenberg gegen 7.25 Uhr, Rückkehr gegen 21.20 Uhr. Informationen und Fahrkartenverkauf im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg sowie unter den Rufnummern 0371 3302696 und 03774 509328. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...