Opferverband sucht Ehrenamtliche

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue-Bad Schlema.

Die Hilfsorganisation Weißer Ring sucht in Aue-Bad Schlema ehrenamtliche Opferhelfer. Wie Aues Ortsvorsteher Thomas Colditz berichtet, können sich Interessenten an das Landesbüro in Dresden wenden. Wer als Opferhelfer arbeiten möchte, sollte mobil, wissbegierig und tolerant sein. Als Voraussetzung gilt, Mitglied beim Weißen Ring zu sein. Außerdem darf das polizeiliche Führungszeugnis keinen Eintrag enthalten. Die Arbeit der Hilfsorganisation richtet sich nach den Bedürfnissen der Opfer. Die Mitarbeiter hören zu, helfen etwa bei Behördengängen oder stellen den Kontakt zu Experten her. In Aue-Bad Schlema plant der Opferverband, ein neues Büro zu eröffnen. (juef)

Interessenten können sich unter der Rufnummer 0351 85074496 oder per E-Mail an lbsachsen@weisser-ring.de melden.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.