Parkkarten kosten künftig 15 Euro

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Johanngeorgenstadt.

Die Stadt Johanngeorgenstadt erhebt ab dem kommenden Jahr eine Gebühr auf Parkerlaubniskarten. Das hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die Gebühr beträgt 15 Euro pro Jahr und gilt auf üblicherweise gebührenpflichtigen Parkflächen. Ehrenamtler, die die Parkplätze während ihrer Tätigkeit nutzen, seien ausgenommen, sagte Bürgermeister Holger Hascheck (SPD). Mit der Gebühr solle der Verwaltungsaufwand der Kommune gedeckt werden. So koste die Herstellung einer Parkkarte 1,26 Euro. Die Verwaltungskosten für eine Viertelstunde Arbeit lägen bei 12 Euro. Etwa 100 Parkerlaubniskarten stellt die Stadt in jedem Jahr aus. (mu)