Personal fehlt in allen Branchen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Anzahl der nicht besetzten Arbeitsplätze im Erzgebirge wächst kontinuierlich weiter. "In nahezu allen Branchen wird Personal gesucht", macht Sven Schulze deutlich, der Leiter der zuständigen Hauptagentur für Arbeit in Annaberg-Buchholz. Der Gesamtbestand an offenen Arbeitsstellen liege gegenwärtig im Agenturbezirk bei 3133. Das sind 544 mehr als vor einem Jahr - ein Anstieg um 21 Prozent, konstatiert der Agenturchef. Allein im zurückliegenden Monat Dezember seien dem Arbeitgeber-Service des Hauses 459 neue Stellen gemeldet worden. Die mit Abstand meisten Angebote kamen dabei mit 181 aus dem Bereich der Arbeitnehmerüberlassung. Es folgen das verarbeitende Gewerbe mit 68 freien Stellen, das Gesundheits- und Sozial- wesen mit 63 Offerten, die Kraft- fahrzeugbranche mit 36 unbesetzten Stellen sowie freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen mit insgesamt 29 Arbeitsangeboten. (af)

Das könnte Sie auch interessieren

Neu auf freiepresse.de