Radon soll aus Schneebergs Untergrund gesaugt werden

Mit einem einzigartigen Projekt soll die Belastung durch Radon in den Wohnhäusern vermindert werden. Die alten Schächte unter der Stadt sind dafür die Basis. Trotzdem müssen 26,5 Millionen Euro investiert werden.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...