RKI meldet weniger Neuinfektionen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Das Robert-Koch-Institut hat für Dienstag 107 Corona-Neuinfektionen im Erzgebirgskreis gemeldet. Das sind weniger als noch am Montag (189). Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 1011,7 (1101,2). Seit März 2020 sind 62.430 Coronafälle registriert. Der Erzgebirgskreis hat aufgrund der Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung vom 13. Dezember eine neue Allgemeinverfügung zum Alkoholverbot erlassen, teilte das Landratsamt am Dienstag mit. Demnach bleiben Abgabe und Konsum von Alkohol auf allen öffentlichen und öffentlich zugänglichen Flächen verboten. (slo/mb)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.