Sauna am Sonnenbad lädt ab Mittwoch zum Schwitzen ein

Ein lang gehegter Wunsch vieler Schwarzenberger erfüllt sich. Was entstand, darf zum Tag der offenen Tür besichtigt werden - aber bitte noch angezogen.

Schwarzenberg.

Erste Ideen für eine neue öffentliche Sauna in Schwarzenberg hat es schon beim Bau des Hallenbades in Sonnenleithe gegeben. Jetzt, knapp acht Jahre nach der Eröffnung des Sonnenbades, ist es soweit: Der vor etwa drei Jahren planerisch in Angriff genommene Sauna-Anbau an das Hallenbad ist fertig. Aus dem Anlass gab es am Montag ein kleines Bauheben, zu dem insbesondere die Planer und am Bau beteiligte Firmen eingeladen waren, ebenso Stadträte und der Aufsichtsrat des Badbetreibers, der stadteigenen Schwarzenberger Freizeit- und Servicegesellschaft (SFS).

Den Dank der Stadt, die als Bauherrin auftrat, verband Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer (CDU) mit der Hoffnung, dass möglichst viele Saunafreunde "die kleine, aber feine Einrichtung, die sich die Stadt hier leistet", nutzen. Dem Team des Bades um Betriebsleiter Karsten Anders wurde für große, zusätzlich gezeigte Einsatzbereitschaft Extra-Anerkennung zuteil, ebenso der Künstler-Familie Beier, die sich ins Vorhaben mit Kunst am Bau einbrachte.


Größte Hürde im Vorfeld war laut OB Hiemer, die Stadträte davon zu überzeugen, dass die öffentliche Hand nach dem Wegfall der Rockelmann-Sauna eine Sauna baut. Zumal es um 800.000 Euro netto ging, die dafür in den Haushaltsplan eingestellt werden mussten. Die für den November 2018 geplante Eröffnung war angesichts der im Bauverlauf zu meisternden Probleme illusorisch.

Nun spricht das Ergebnis für sich. Äußerlich hebt sich der Anbau nicht vom Bad ab. Innen ist alles modern und der Platz optimal ausgenutzt. Es gibt klassische Sauna, Sanarium und Dampfbad, Massageraum, Aufenthalts- und Ruheräume, Tauchbecken, Duschen, Sanitäranlagen, bald auch eine kleine, abgeschirmte Freifläche. Als Saunameisterin ist Laurette Burkhardt tätig, die ehemalige Pächterin der Rockelmann-Sauna.

Überarbeitet wurden laut SFS-Geschäftsführer Sascha Wehrmann die internen Abläufe. So nutzen Bad und Sauna ein Kassensystem. Mit der Eröffnung der Sauna wurden die Eintrittspreise für die Badbenutzung in Anlehnung an vergleichbare Bäder mit Saunen angepasst.

Tag der offenen Tür: Interessenten - bitte bekleidet - können sich am heutigen Dienstag von 10 bis 19 Uhr ein Bild von dieser Einrichtung machen. Der Betrieb beginnt am Mittwoch, 15.30 Uhr mit der Frauensauna.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...