Schneeberger Schnitzer zeigen Schätze

Diese Figuren werden sonst erst Ende November aus dem Depot geholt. Es sind Bergleute, die sich alljährlich auf der Schneeberger Ortspyramide drehen. Dass Christoph Walther und Andreas Wolf (vorn) sie bereits jetzt für die Öffentlichkeit schick machen, hat einen Grund: Der Schneeberger Schnitzverein "Schlägel und Eisen" feiert sein 90-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es von Donnerstag bis Sonntag eine Sonderausstellung im Schnitzerheim an der Oberen Zobelgasse 12. Die Pyramidenfiguren sind ebenso Ausdruck der Schnitzkunst der Vereinsmitglieder wie zahlreiche andere Motive, etwa Tiere und Waldleute. Neben aktuellen Werken werden in der Ausstellung auch Arbeiten von verstorbenen Vereinsmitgliedern zu sehen sein. Die Ausstellung ist am Donnerstag und Freitag 13 bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An allen Tagen gibt es Schauschnitzen. Derzeit zählt der Verein 14 Erwachsene Mitglieder sowie 17 Kinder und Jugendliche. (gudo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...