Sonderausstellung schließt am Sonntag

Schwarzenberg.

Zum 25. Mal hat der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller den Preis "Tradition & Form" vergeben, der herausragende Gestaltungen im Erzgebirgischen Kunsthandwerk würdigt. Nachdem für die Preisübergabe Mitte Oktober 2019 Schloss Schwarzenberg den würdigen Rahmen bot, wurde im dortigen Museum Perla Castrum eine Sonderausstellung zum Jubiläum des Preises eröffnet. Die Schau schließt am Sonntag ihre Pforten. Interessenten müssen sich also sputen. Neben den im Jahr 2019 ausgezeichneten und nominierten Erzeugnissen sind zahlreiche Exponate zu sehen, die repräsentativ für die Auszeichnung selbst und für die Entwicklung der Erzgebirgischen Volkskunst in den vergangenen 25 Jahren stehen. (stl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...