Sonne im Blick nach Corona-Pause

Schneeberg.

Die Sternwarte in Schneeberg lädt für den kommenden Freitag zum ersten Beobachtungsabend nach der Corona-Pause ein. Dieser ist auf zwei Stunden - und zwar von 19 bis 21 Uhr - sowie auf 20 Personen begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. "Da es derzeit erst sehr spät dunkel wird, rücken wir unseren Heimatstern, die Sonne, ins Blickfeld der Teleskope", sagt Mike Behnke, Mitarbeiter der Sternwarte. Die verschiedenen Sonnenteleskope der Sternwarte ermöglichen eine genaue Betrachtung möglicherweise vorhandener Sonnenflecken. Ist es klar, kann am blauen Himmel die zunehmende Mondsichel erkundet werden. (ike)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.