Stadträte bewilligen Werbeanlage

Schwarzenberg.

An der Fassade des Gebäudes Eibenstocker Straße 8 in der Schwarzenberger Altstadt soll eine Werbeanlage für die im Erdgeschoss betriebene Apotheke angebracht werden. Die beantragte Anlage besteht aus einem Schriftzug aus unbeleuchteten Aluminium-Einzelbuchstaben mit dem Logo der Apotheke zur Eibenstocker Straße hin sowie aus einem selbstleuchtenden Zunftzeichen, dem Apotheken-A, an der Fassadenseite zur Schneeberger Straße hin. Die Stadträte im Technischen Ausschuss stimmten dem Antrag einmütig zu, zumal aus der Unteren Denkmalschutzbehörde beim Landratsamt bereits eine Zustimmung vorliegt. Diese Behörde wurde einbezogen, weil es bei dem Gebäude um ein Kulturdenkmal geht. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...