Stadtwerke springen erneut als Ersatzversorger ein

Innerhalb kurzer Zeit meldet dritter Energieversorger Insolvenz an - Auch Kunden in Schwarzenberg betroffen

Schwarzenberg.

Manchmal sind auch aller schlechten Dinge drei. Nach der Deutschen Energie GmbH (DEG) und der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV) hat ein dritter Energieversorger - die Energycoop Services GmbH - binnen kurzer Zeit Insolvenz angemeldet. Erneut sind auch einige Kunden aus Schwarzenberg betroffen. Als Gründe für das Einstellen des Geschäftsbetriebs nannte Energycoop starke Kostenerhöhungen durch steigende Energiebeschaffungspreise bei gleichzeitig fixierten Absatzverträgen. Die Belieferung der Kunden wurde laut dem Beschluss der vorläufigen Insolvenzverwaltung am 4. April 2019 eingestellt. Betroffenen Haushalte - auch jene aus Schwarzenberg - bleiben aber nicht ohne Strom oder Gas. In solchen Fällen springt die Ersatzversorgung durch den örtlichen Grundversorger ein, im Schwarzenberger Gebiet sind das die Stadtwerke. Das Unternehmen sieht dadurch seine Stärke als regionaler Versorger bestätigt. (stl)

Für Fragen stehen die Stadtwerke unter Ruf 03774 1520200 oder direkt im Kundenbüro, Straße der Einheit 42, zur Verfügung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...