Technik bringt Abwechslung

Im Senioren- und Pflegezentrum Aue-Eichert bietet sei Kurzem ein Computertisch Bewohnern wie Sabine Schulz (Foto oben, mit Heilerziehungspflegerin Claudia Becher) die Chance zu spielen, Zeitung zu lesen, Mediatheken zu nutzen und auf anderen Wegen an Informationen zu gelangen. Später soll auch Videokontakt mit Freunden und Verwandten möglich sein. Zudem verfügt die Einrichtung dank einer Schneeberger Firma nun über eine Virtual-Reality-Brille. Mit der können Dagmar Pinther (unten) und die anderen Bewohner zu Orten im Erzgebirge, aber auch in ferne Länder reisen. Gerade in Corona-Zeiten mit eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten soll die Technik ein wenig Abwechslung und damit Lebensqualität zurückbringen. (gudo)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.