Unbekannte nehmen Krankenfahrstuhl mit

Aue-Bad Schlema.

Ein vor einem Haus an der Thomas-Müntzer-Straße in Aue stehender Krankenfahrstuhl ist samt Gehhilfen am Dienstagabend entwendet worden. Laut Polizei hatte ein Zeuge eine Personengruppe gesehen, die sich mit dem Gefährt Richtung Postplatz entfernte. Daraufhin informierte der Zeuge den Eigentümer. Jener konnte seinen Krankenfahrstuhl tatsächlich dort finden. Als der 61-Jährige damit wegfuhr, warf eine Person aus einer Gruppe in der Nähe eine Gehhilfe in Richtung des Manns. Er wurde nicht getroffen, suchte aber noch in der Nacht eine Polizeidienststelle auf. Im Umfeld des Postplatzes wurde in der Folge eine Gruppe Frauen und Männer vorgefunden. Einige der Leute flüchteten bei Ankunft des Polizeiautos. Die Beamten stellten Personalien von fünf Männern fest - 19 bis 42 Jahre alt, alle deutsche Staatsangehörige. Ob diese etwas mit dem entwendeten Krankenfahrstuhl zu tun haben, ist Gegenstand der Ermittlungen. (kjr)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.