Vollsperrung der B 101 am Viadukt verlängert

Die Bauarbeiten auf der Bundesstraße in Schwarzenberg dauern länger als geplant.

Schwarzenberg.

Die Bauarbeiten zum Verlegen von Telekommunikationsleitungen auf der Straße des 18. März (B 101) dauern länger als geplant - voraussichtlich noch bis zum 21. August, war aus dem Rathaus zu erfahren. Damit bleibt am Kreisverkehr Viadukt der Ast aus und in Richtung Annaberg noch gesperrt. Wie die bauausführende Firma erklärte, sei Hauptgrund für die Verzögerung die hohe Zahl von Medienleitungen in dem Bereich. Zum Teil seien dort nur Handschachtungen möglich gewesen. Am gestrigen Donnerstag musste in die Vollsperrung die Alte Heerstraße einbezogen werden, die dadurch im Kreuzungsbereich in beide Richtungen einen Tag lang nicht befahrbar war. Auch auf der Crandorfer Straße in Erla, wo eine Stützmauer gebaut wird, muss länger als eigentlich geplant gearbeitet werden. Die dortige Vollsperrung gilt nun bis 4. September. (stl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.