Vor-Jury wählt 35 Kunstwerke aus

Schwarzenberg.

Für künstlerische Interpretationen bietet "Nach allen Seiten" als Thema des 8. Schwarzenberger Kunstpreises Art figura viel Raum. Wie greifen die zugelassenen Skulpturen und Plastiken die Thematik auf und machen sie für die Besucher begreifbar? Wie werden sich die Kunstwerke in die denkmalgeschützte Schwarzenberger Altstadt und in die Dauerausstellung des Perla castrum - Ein Schloss voller Geschichte einfügen? Die ersten Arbeiten sind im Stadtgebiet zu sehen. Unter Leitung des diplomierten Designers Anatoli Budjko aus Chemnitz, der dieses Jahr die Verantwortung für die künstlerische Leitung und Gestaltung des Projektes übernahm, werden derzeit die Objekte der Kunstausstellung installiert. Die Ausstellung Art figura 2019 kann ab 6. Juli bestaunt werden. Insgesamt werden in der Ausstellung 35 von der Vor-Jury ausgewählte Kunstwerke zu sehen sein. Aus diesen ermittelt dann am kommenden Freitag die Fach-Jury die drei Kunstpreise und gibt die Gewinner bekannt. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...