VW landet nach Kollision im Bachbett

Waschleithe.

Eine unter Alkoholeinfluss stehende 58-Jährige hat am Mittwochnachmittag in Waschleithe einen Unfall verursacht. Daran waren laut Polizei drei Autos beteiligt, an denen Schaden in Höhe von insgesamt etwa 8000 Euro entstanden ist. Verletzt wurde niemand. Die Frau war mit einem VW gegen 17Uhr auf der Talstraße aus Richtung Grünhain in Richtung Langenberg unterwegs. In einer Kurve kollidierte der Wagen seitlich mit zwei entgegenkommenden Autos - einem Skoda und einem Ford. Danach kam der VW nach links von der Fahrbahn ab und blieb letztlich im Bachbett des angrenzenden Oswaldbaches stehen. Obwohl unverletzt, musste sich die Unfallverursacherin dennoch einem Arzt vorstellen - zur Blutentnahme. Ein Atemalkoholtest hatte einen Wert von 2,1 Promille ergeben. Den Führerschein der Frau stellten die Beamten sicher. (stl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...