Wanderer erobern Schloss

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Umzingelt war am Sonntag Schloss Wolkenstein. Keineswegs von feindlich gesinnten Angreifern, sondern von fröhlichen Wanderern, die rund um die Stadt unterwegs waren: auf der zwölften Erzgebirgischen Liedertour. Und das Schloss selbst gehörte dabei zu einer der insgesamt elf Stationen, an denen Musikerinnen und Musiker aufspielten. So wie zum Beispiel die Spielleute von Irregang (Foto rechts unten), die als fahrende Spielleute aus dem Mittelalter auch die entsprechende Musik im Gepäck hatten. Ganz ohne auffällige Kleidungsstücke kamen dagegen auch bei der diesjährigen Liedertour wieder De Moosbacher aus Marienberg (Foto oben rechts) aus. Sie gehören zu den musikalischen Stammgästen der Veranstaltung und sorgten auf dem Sportplatz in Gehringswalde (oben) für Stimmung - gemeinsam mit Erzgebirgsmusiker Jörg Heinike aus Buchholz und seinen Kollegen. Zu hören gab es aber auch Bandoneon- und Konzertinaklänge beispielsweise vom Bandonionverein aus Carlsfeld und den Hundshübler Konzertinafreunden. (af)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.