Warnung vor falschen Inkassobüros

Aue/Schwarzenberg.

In der hiesigen Region seien zuletzt wieder Mahnungen von falschen Inkassobüros aufgetaucht. Darauf hat Simone Woldt, Leiterin der Verbraucherzentrale in Aue, hingewiesen. So versuche die C.B. Group Inkasso aus Frankfurt am Main, per Post unberechtigte Gebühren einzutreiben. Dabei gehe es um offene Forderungen aus Gewinn- und Zeitschriftenverträgen. Selbst vor Drohungen werde nicht haltgemacht. Woldt rät, sich nicht einschüchtern zu lassen oder gar Geld zu überweisen. Wer sich unsicher ist, kann unter der Rufnummer 03771 251000 einen Beratungstermin vereinbaren. (kjr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.