Weitere Helfer in der Sächsischen Schweiz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Mitglieder von Kata-strophenschutzeinheiten aus dem Erzgebirgskreis sind seit Montag erneut im Waldbrandgebiet der Sächsischen Schweiz im Einsatz. Seit Mittwoch unterstützt auch die Führungsgruppe Brandschutz, die bei der Ortsfeuerwehr Buchholz stationiert ist, die Helfer im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Die Kameraden sind mit dem Einsatzleitwagen I im Bereich des Winterbergs tätig. Sie dokumentieren die Arbeit vor Ort und leiten den Funkverkehr auf der Führungsebene. Die Helfer sind dabei in ein 12-Stunden-Schichtsystem eingebunden. Bis mindestens Samstag wird der Einsatz dauern. Aktuell gibt es noch immer zahlreiche Glutnester, die nur am Boden gelöscht werden können. Zudem ist das Gelände extrem unwegsam. (bemä)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.