Weiterer Abriss in Milchbachsiedlung

Erlabrunn.

Möglichst noch in diesem Jahr soll in der Milchbachsiedlung in Erlabrunn der Abriss eines weiteren Gebäudes beginnen: Haus Nummer 18. In die beschränkte Ausschreibung der Abbruchleistungen im Auftrag des Eigenbetriebs Wohnungswirtschaft der Gemeinde Breitenbrunn wurden acht fachlich geeignete Unternehmen einbezogen. Doch selbst wenn das Ausschreibungs- und Vergabeverfahren zeitlich wie vorgesehen über die Bühne geht, und der Gemeinderat Breitenbrunn in seiner nächsten Sitzung einen Vergabebeschluss fasst, sind der Abbruch und die anschließende Flächengestaltung in diesem Jahr nicht mehr komplett zu verwirklichen. In der Milchbachsiedlung, entstanden in der Hoch-Zeit des Wismutbergbaus, wurden schon einige unsanierte Häuser wegen des mangelnden Bedarfs "vom Markt genommen", sprich abgebrochen, zum Beispiel im Jahr 2018 Haus Nummer 9. Nach dem Abriss von Gebäuden im Eingangsbereich der Siedlung wurden da Grundstücke vermarktet. (stl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...