Welterbeverein sucht neuen Chef

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Schwarzenberg.

Nach der plötzlichen Kündigung von Michael Riedel, Geschäftsführer des Welterbevereins, ist der Verein auf der Suche nach einem Nachfolger. Dazu sollen laut Festlegung des Vorstands geeignete Personen direkt angesprochen werden, sagt Landrat und Vereinsvorsitzender Frank Vogel (CDU). Er hofft auf eine schnelle Neubesetzung der Stelle, die angesichts der anstehenden Aufgaben dringend notwendig sei. Die Kündigung habe Riedel damit begründet, dass er aus der Wirtschaft kommt und jetzt die Möglichkeit hat, die Geschäftsführung eines neu entstandenen Unternehmens im Kreis mit etwa 100 Beschäftigten zu übernehmen, erklärt Vogel. Michael Riedel hatte die Stelle als Geschäftsführer des Welterbevereins zum 1. März 2020 angetreten. (tw)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.