Land favorisiert Ortsumgehung für Geyer

Eine Kehrtwende lässt Menschen in der Stadt hoffen: Sachsen will das Millionenprojekt in seinem Landesverkehrsplan 2030 verankern. Ganz anders als noch vor einigen Jahren. Doch weshalb der Sinneswandel?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    Deluxe
    14.04.2019

    Mit anderen Worten:
    Der Ausbau der B95 zu einer leistungsfähigen Verbindung zwischen Chemnitz und Annaberg ist für alle Zeiten vom Tisch.

    Das ist zwischen den Zeilen recht deutlich zu lesen.

    Und damit bleibt es bei der katastrophalen und absolut unzeitgemäßen Verkehrserschließung des zentralen Erzgebirgsraums um die Kreisstadt. Die S258 ist ein großer Umweg.

  • 3
    4
    uwe1963
    14.04.2019

    Dann muss man auch gleich noch eine Ortsumgehung für Brünlos/Günsdorf/Hormersdorf in Richtung Thum bauen. Dort ist es auch nicht viel anders, als in Geyer.
    Was wollte man mit dem Bau der S258 erreichen ? Dem Verkehr von und zu der A 72 ins und aus dem mittleren Erzgebirge nützt die Strasse kaum was.
    Meiner Meinung nach hätte man gleich nach der Wende eine 4 spurige Strasse ab A72 Zwickau-West (Anbindung zur A4 Meerane) über Schneeberg, Aue, Schwarzenberg, Annaberg, Marienberg und Freiberg zur A4 bauen sollen um das ganze Erzgebirge schnell ans Autobahnnetz anzuschließen und alle größeren Städte und die dazugehörigen Regionen zu erschließen und zu verbinden. Über die bestehenden Bundesstraßen B95 B 174, B171 wären die restlichen Gebiete gut zu erreichen gewesen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...