Zeitgemäß fürs Mittelalter

Hinter den Kulissen des Mittelaltermarktes geht es zeitgemäß zu: So haben gestern Sabine Jahny und Stefan Pflaumer die Akkuschrauber eifrig summen lassen. Der Aufbau der kleinen Bühne unter der Königseiche am Unteren Markt in Schwarzenberg läuft. Die Bretter, auf denen sich das 22. Spektakel um den Schwarzen Ritter und Max Gaudio abspielen wird, müssen stabil sein. Sie tragen schließlich das große Tavernenspiel mit den Musikern von Cultus Ferox. Die Bühne wird halten. Da ist den Machern des Mittelalterspektakels um Lutz Blechschmidt nicht bange. Sie laden schon heute Abend zum bunten historischen Treiben mit Wein, Weib und Gesang ein. Am Wochenende werden Ritterlager, historisches Kinderkarussell, Schmiede, Herolde, altes Handwerk sowie deftige Speisen das Markttreiben ergänzen. Seit 1995 gehört der Mittelaltermarkt zum Altstadt- und Edelweißfest. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...