Zschorlau will bis 2035 planen

Zschorlau.

Die Gemeinde Zschorlau will das Integrierte Stadtentwicklungskonzept fortschreiben. Das erste, mit dem der Ort in die Förderkategorie "Kleine Städte und Dörfer" aufgenommen wurde, ist aus dem Jahr 2011. Für das neue, das bis ins Jahr 2035 Ziele feststecken soll, müssen laut Bürgermeister Wolfgang Leonhardt (CDU) neue Herausforderungen in Betracht gezogen werden. Das sind neben der demografischen Entwicklung Fragen des Klimaschutzes und des Gebäude- und Denkmalschutzes. Zschorlau steht wie viele andere Kommunen vor dem Problem, dass seine Bevölkerung weiter zurückgehen wird. "Wir müssen uns fragen, was wir dann an Infrastruktur brauchen und wie diese aussehen soll", sagte er zur jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Befragungen und Ortsbegehungen sind geplant. Der Entwurf des Papiers soll im März 2021 vorliegen und im Juni des gleichen Jahres beschlossen werden. (ike)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.