Zuschuss für 2019 fließt in Straßenbau

Grünhain-Beierfeld.

Für die Jahre 2018 bis 2020 erhalten alle Kommunen in Sachsen von der Landesdirektion eine jährliche Pauschale in Höhe von 70.000 Euro für die Stärkung des ländlichen Raumes. In der Stadt Grünhain-Beierfeld werden diese Gelder laut Beschluss für den allgemeinen Deckungsausgleich verwendet. Heißt: Es gibt zahlreiche Bauvorhaben, für deren Realisierung die Stadt auch Eigenmittel bereitstellen muss. In dieser Woche hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, dass die Summe für das Jahr 2019 als Anteil der Eigenmittel für den Ausbau des Röhrenwegs in Grünhain verwendet wird. Diese Baumaßnahme sei umfangreicher ausgefallen als zunächst geplant, hieß es. Damit stieg auch der Anteil der Eigenmittel. "Damit werden für andere Maßnahmen wieder Eigenmittel frei", erklärte Bürgermeister Joachim Rudler (CDU). (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...