Zwönitz: Für Deeskalation Treffen mit Polizei geplant

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Vertreter der Bergstadt wollen gemeinsam mit Sicherheitskräften beraten

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    2
    Uwie
    14.05.2021

    Aha, jetzt soll es ein Missverständnis gewesen sein....
    Dem Bericht war eindeutig zu entnehmen, dass der Stadtrat Demonstrationen ohne Maske billigt.
    Im Übrigen ist es es wissenschaftlich erwiesen, dass es zu einer Tröpfchenübertragung kommen kann, vor allem bei lautem Sprechen. Wie Videos der "friedlichen Zwönitzer" zeigen, sprechen diese auf ihren Märschen nicht lediglich.
    Jedenfalls hat sich eine Stadträtin schon mal zu einem Spaziergang aufrufen lassen. Als sie zugebissen hat, wäre eine Maske ebenfalls hinderlich gewesen.
    Fakt ist, dass Bürgermeister und Stadträte bei den bekannten Inzidenzwerten Verständnis für Rechtsbrüche gezeigt haben. Davon lässt sich nicht zurückrudern.