Zwönitz will kinderreiche Familien besser fördern

Ab drittem Kind gibt's Gutschein - Stadt rechnet mit 20.000 Euro Kosten

Zwönitz.

Familien in Zwönitz mit drei oder mehr Kindern sollen bald Geld von der Stadt erhalten. Das sehen Pläne der CDU-Fraktion vor, für die sich der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig ausgesprochen hat. Die Christdemokraten wollen so nach eigenen Angaben die Familienförderung in der Kommune verbessern. Geplant ist, dass es für jedes Kind 5 Euro pro Monat gibt - und zwar bis zum Abschluss des 18. Lebensjahres. Familien oder Alleinerziehenden mit drei Kindern stünden so im Jahr 180Euro extra zur Verfügung. Ausgegeben wird das Geld aber nicht in bar, sondern als Wertgutschein.

Die CDU-Fraktion schlägt dafür vor, den Gutschein "Zwönitzer" zu nutzen. Den Wertcoupon hatte die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein im Jahr 2016 eingeführt, um den innerstädtischen Handel anzukurbeln. Mit dem "Zwönitzer" lässt sich der Einkauf in mehreren Läden im Stadtgebiet bezahlen. Familien, die von der Förderung profitieren wollen, müssen nach den Plänen der CDU einen Antrag im Rathaus stellen. Voraussetzung ist, dass alle Familienmitglieder ihren Hauptwohnsitz in der Alten Bergstadt haben.


Nach Willen des Stadtrates muss die Stadtverwaltung nun bis März einen Beschlussvorschlag erarbeiten, der dann noch einmal beraten wird. Im Rathaus geht man davon aus, dass die Förderung jährlich gut 20.000 Euro zusätzlich kosten wird. Reinhard Troll (Freie Wähler) begrüßte den Antrag der CDU-Fraktion dennoch, kritisierte diesen aber zugleich als "populistisch", weil er wenige Monate vor den Kommunalwahlen gestellt wurde.

In der Stadt erhalten kinderreiche Familien bereits seit längerem einen sogenannten Familienpass. Dem Inhaber wird der Elternbeitrag für das dritte sowie weitere Kinder erlassen, sofern drei Kinder eine Zwönitzer Kindertageseinrichtungen besuchen. Zudem gibt es Vergünstigungen bei der Nutzung der Bäder, der Museen und der Stadtbibliothek.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...