24-Stunden-Simson-Rennen in Vahrholz: Team aus dem Erzgebirge mit dabei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Samstag startete das 24-stündige Simson-Rennen nahe Magdeburg. 100 Teams sind am Start, darunter die "Wild Swans".

Jetzt gilt's: Um 13 Uhr ist das Team der Wild Swans Erzgebirge beim 24-Stunden-Simson-Rennen in Vahrholz bei Magdeburg gestartet. Voraussetzung dafür war die bestandene technische Abnahme der Renn-Simson am Freitag. 

Bis Sonntag, 13 Uhr, muss das zwölfköpfige Fahrerteam der Wild Swans im "Le-Mans"-Stil seine Runden auf der Rennstrecke drehen. Insgesamt 100 Teams nehmen an dem Rennen Teil. Gewonnen hat das Team, das bis zum Rennende die meisten gezählten Runden absolviert hat. (fp)

Update: 24. September, 20 Uhr: Die Wild Swans liegen derzeit auf Platz 58. Florian Gebauer: Wir sind damit zufrieden. Bislang lief alles ohne größere Reparaturen." 
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.