45-Jähriger halst sich Flut von Anzeigen auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Ursprung/Jahnsdorf.

Polizisten haben in der Nacht zum Freitag in der Alten Flockenstraße (Staatsstraße 246) einen Pkw Renault angehalten und ihn einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterworfen. Im Rahmen dieser wurde mit dem 45-jährigen Fahrer auch ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,58 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten laut Polizei eine Blutentnahme, die Beschlagnahme seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Zu dieser Anzeige kam jedoch noch eine wegen Beleidigung hinzu, da der Mann während der polizeilichen Maßnahmen mehrfach die Beamten beleidigte. Außerdem fertigten die Beamten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutzverordnung gegen den 45-Jährigen, da dieser gegen die Ausgangssperre verstoßen hatte. (fp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.