57.000 Euro für LED

Niederdorf: Schon drei Viertel aller Leuchten umgestellt

Niederdorf.

Die Gemeinde Niederdorf investiert weitere 57.000Euro in den Umbau der Straßenbeleuchtung auf LED. Dies betrifft die Chemnitzer und die Lichtensteiner Straße. Den entsprechenden Auftrag hat der Gemeinderat jüngst in seiner Sitzung an ein Gersdorfer Unternehmen vergeben.

Im Rahmen dieses Bauvorhabens ist die Montage von insgesamt 53 neuen Außenleuchten an den schon vorhandenen Masten vorgesehen. Das Vorhaben soll bis März 2021 abgeschlossen sein.

Laut Bürgermeister Stephan Weinrich wurden in Niederdorf bereits etwa 75 Prozent der Straßenbeleuchtung umgestellt. Derzeit fehlen nur noch die Berg-, die August-Bebel- sowie die Teichstraße - entsprechende Fördermittel sind schon beantragt. Wenn die Umstellung auf LED abgeschlossen ist, dann spart Niederdorf im Jahr etwa 20.000 Euro an Stromkosten, so Weinrich. (joe)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.