Abriss wird deutlich günstiger als geplant

Burkhardtsdorf.

Der Abbruch des Wohn- und Geschäftshauses Obere Hauptstraße 21 kommt die Gemeinde Burkhardtsdorf günstiger als gedacht. Wie schon beim Bahnhof Meinersdorf sei die Angebotsspanne immens gewesen. Das versetzt die Gemeinde in die Lage, ein Unternehmen zu beauftragen, die den Abbruch für knapp 34.000 Euro realisiert und damit 70 Prozent unter den kalkulierten Kosten bleibt. "Das hat uns veranlasst, ein Bietergespräch zu führen", sagt Fachbereichsleiter Jörg Spiller. In diesem sei das Angebot bestätigt worden. Zudem habe die Gemeinde mit dem Unternehmen beim Bahnhof gute Erfahrungen gesammelt. Der Rat genehmigte den Auftrag. Die Fläche benötigt die Landestalsperrenverwaltung und teilt sich mit der Gemeinde die Kosten. (bjost)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...