Abstimmung endet am Sonntag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Am Sonntag endet die Suche nach dem Mundartwort 2021. Zur Auswahl stehen zehn Wörter zum Thema Reisen: Asichtskartl, Uhiesicher, Ziehbasen, Aziehzeich, gaahling, ausbuzeln, flanschern, Labn schie machn, Hamweh und rümdrooschen. Leser, die sich an der Abstimmung beteiligen möchten, können das noch fix online tun. Via Internet taten das bisher übrigens mehr als 400. Seit fünf Jahren suchen die "Freie Presse" und der Erzgebirgsverein jedes Jahr nach dem Mundartwort. Teilnehmen können Sie noch bis zum 17. Oktober. (ka)

Beiträge, die zum Thema erschienen, sowie der Stimmzettel sind in einem Spezial zu finden. www.freiepresse.de/mundart

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.