Amtsgericht bestraft jungen Mann

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Niederdorf.

Ein 23-jähriger Mann ist jetzt vom Amtsgericht Aue, welches auch für Stollberg zuständig ist, zu 40 Tagessätzen à zehn Euro wegen Schwarzfahrens sowie zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sieben Monaten verurteilt worden. Die Strafe wurde auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt - inklusive Arbeitsauflage von 80 Stunden, so ein Gerichtssprecher. In die Strafe sind auch andere Vorstrafen mit eingerechnet. Der Angeklagte habe die ihm vorgeworfenen Taten eingeräumt, so der Sprecher. Ihm wurde vorgeworfen, am 10. Dezember 2020 im Norma-Markt in Niederdorf Nüsse und einen Energydrink im Wert von 4,61 Euro gestohlen zu haben. Als er ertappt wurde, gab er einen Teil seiner Beute zurück - warf aber anschließend eine Dose Nüsse kraftvoll in Richtung der Kassiererin, ohne sie zu treffen. Am 24. Februar diesen Jahres soll der Algerier in Jahnsdorf zudem ohne Fahrschein mit der City-Bahn gefahren sein. (joe)

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.