Anzahl der Gäste bleibt konstant

Chemnitz.

Das Archäologiemuseum in Chemnitz hat im vergangenen Jahr ähnlich viele Besucher begrüßen können wie ein Jahr zuvor. Wie Direktorin Sabine Wolfram beim Neujahrsempfang in der Einrichtung am Montagabend sagte, haben das Museum im Vorjahr 61.686 Gäste besucht. 2018 kamen 61.300 Gäste - damals allerdings betrug die Steigerung im Vergleich zum vorangegangenen Jahr rund 15 Prozent. Für dieses Jahr kündigte Wolfram mehrere Sonderausstellungen an. Inhalte seien unter anderen das Thema Stadt sowie das Thema Schmuck. Zudem wolle man im Museum die Landesausstellung zur Industriekultur begleiten, kündigte Wolfram an. (su)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...