Arbeiten im Keller gehen voran

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Gornsdorf.

Im künftigen Dorfgemeinschaftshaus von Gornsdorf gehen die Arbeiten im Keller voran. "Wir wollen da bis April fertig sein", sagte Marcel Kis, Leiter des Eigenbetriebs der Gemeinde. Aktuell werde im Keller gemalert, mit der Installation der Elektro- sowie Heizungs- und Sanitäranlagen ist begonnen worden. Parallel dazu arbeite das Architekturbüro an der Ausschreibung für das Dach, damit die Arbeiten dort im Frühjahr beginnen können. Während es sich im Keller um die Beseitigung von Schäden durch das Hochwasser von 2013 handelt, muss das Dach aufgrund eines Hausschwamms komplett abgerissen werden. Anschließend wird in gleicher Form ein neues Dach aufgesetzt - allerdings ohne Trempel und daher rund 90 Zentimeter tiefer, so Kis. Allein für das Dach rechnet die Gemeinde mit Kosten in Höhe von knapp 572.000 Euro. 300.000 Euro davon kommen aus dem Leader-Fördertopf. Sobald das Dach dicht ist, hofft Marcel Kis, sollen die Arbeiten am Innenausbau der ehemaligen Schule beginnen. (kan)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.