Auerbacher planen Klausurtagung

Auerbach.

Für die jährliche Klausurtagung der Auerbacher Gemeinderäte gibt es noch keinen neuen Termin. Wegen der Coronapandemie hatte sich das Gremium zur jüngsten Sitzung nach längeren Debatte entschieden, sich noch nicht festzulegen. Ursprünglich hatten sich die Gemeinderäte im Oktober verabredet, doch wegen vieler Absagen habe man einen neuen Vorschlag unterbreiten wollen. Das erklärte Bürgermeister Horst Kretzschmann (Initiative für Auerbach/ IfA) auf Nachfrage. Im Dorf ist es seit Jahren Usus, dass sich die Gemeinderäte einmal im Jahr zu einer Klausurtagung treffen. Bürgermeister Horst Kretzschmann: "Es hat sich bei uns bewährt, wenn beispielsweise Sand im Getriebe ist, sich einmal offen auszusprechen. Da kann es auch vorkommen, dass es mal laut wird." (ka)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.