Auto brennt mitten auf der Autobahn aus

Glück im Unglück hatte am gestrigen Mittwoch ein Autofahrer. Sein Auto wurde plötzlich ein Opfer der Flammen - der Mann blieb jedoch unverletzt.

Stollberg/Hartenstein.

Ein Renault ist am gestrigen Mittwochvormittag auf der Autobahn 72 - an der Höhe Rasthof Beuthenbach - vollkommen ausgebrannt. Verletzt wurde laut Polizeidirektion Chemnitz aber glücklicherweise niemand. Ersten Erkenntnissen nach, sei von einem technischen Defekt auszugehen, so die Ermittler. Während der Löscharbeiten war die Autobahn in Richtung Zwickau für etwa eine Dreiviertelstunde gesperrt, später wurde der Verkehr am Unfallort vorbeigeleitet.

Die Feuerwehren der Stadt Stollberg, Oberdorf und Stollberg, sowie Neuwürschnitz waren alarmiert worden. Sie waren mit 32 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort. Sie konnten aber nicht verhindern, dass das Auto ausbrannte. Auch die Ölwehr musste angefordert werden. (mit mär)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.