Autobahn -

Stollberg.

Ein ihr entgegenkommender Fahrzeugführer hat eine Falschfahrerin, die am Freitagnachmittag auf der Autobahn 72 unterwegs war, nach zwei Kilometern Fahrt stoppen können. Laut Polizei war die 72-Jährige an der Anschlussstelle Stollberg-Nord falsch auf die A72 aufgefahren und hatte sich auf den für sie rechten Fahrstreifen entgegengesetzt der Fahrtrichtung Leipzig bewegt. Der Rettungsdienst brachte die Seniorin zur Untersuchung ins Krankenhaus, ihr Pkw wurde abgeschleppt. Die A72 war eine knappe Stunde gesperrt. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...