Autonomes Fahren - unbeabsichtigt

Auto landet auf einem Feld, weil der Fahrer wohl die Handbremse nicht betätigt hat

Auerbach.

Der 25-jährige Fahrer eines Pkw VW stellte sein Fahrzeug auf der Gornsdorfer Straße ab. Soweit so gut. Nur sicherte er beim Verlassen seines Wagens offensichtlich das Fahrzeug nur ungenügend gegen etwaiges Wegrollen, so die Polizei. Das Fahrzeug jedenfalls machte sich in der Folge selbstständig, streifte einen Betonlichtmast und kam erst auf dem Hang eines Feldes zum Stillstand. Hierbei wurde auch noch ein Weidezaun beschädigt. Den entstandenen Sachschaden hat die Polizei auf etwa 3200 Euro geschätzt. (joe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...