Bahnhofsumbau -

Lugau.

Weil die Baukosten für den Umbau zwecks Umnutzung des Bahnhofsgebäudes höher liegen als geplant, hat die Stadt Lugau jetzt einen Antrag auf eine entsprechende Erhöhung der Fördermittel gestellt. Das sagte Bauamtsleiter Jan Jacob am Montagabend in der Stadtratssitzung. Hintergrund sind die gestiegenen Baukosten, die bei vielen Losen zu einer Verteuerung gegenüber der Kostenschätzung geführt hatten. Die öffentlichen Ausschreibungen für die Metallbauarbeiten und die Elektroinstallation hatten deshalb sogar aufgehoben und als beschränkte Ausschreibung wiederholt werden müssen. Das viele Jahre ungenutzte Bahnhofsgebäude wird zum Vereinsdomizil für die Ringer und Ort der Begegnung umgebaut. Die vorab geschätzten Baukosten liegen bei rund 3,24 Millionen Euro - davon wurden 2,91 Millionen Euro als Zuschuss bewilligt. (vh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...