Bauarbeiten am neuen Feuerwehrgerätehaus in Hohndorf werden im März fortgesetzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohndorf.

Die Bauarbeiten am neuen Feuerwehrgerätehaus in Hohndorf sollen wie geplant Mitte März fortgesetzt werden. Das teilte Großolbersdorfs Bürgermeister Uwe Günther (Handels- und Gewerbeverein) zur Gemeinderatssitzung am Dienstagabend mit. Der Rohbau habe die Winterpause gut überstanden und die provisorische Dachabdeckung gehalten. Günther: "Es ist nichts passiert." Der rund 1,3 Millionen Euro teure Neubau an der Alten Marienberger Straße in Hohndorf soll noch in diesem Jahr übergeben werden. Das alte Feuerwehrgerätehaus in dem Großolbersdorfer Ortsteil war im Juni 2016 bei einem Brand zerstört worden. Seitdem müssen die Kameraden mit einem Provisorium leben. (hd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.