Baustart verschiebt sich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lugau.

Die Gemeinschaftsbaumaßnahme von Abwasserentsorger WAD, Gasversorger Inetz und Stadt Lugau in einem Abzweig der Flockenstraße hat entgegen der Ankündigung noch nicht begonnen. Wie Lugaus Bauamtsleiterin Anja Krumbholz am Dienstag sagte, sei das aber schon zur Anlaufberatung angekündigt worden und kein Problem, da die Bauzeit von vornherein großzügig angelegt worden sei. Der geplante Abschluss der Arbeiten zum Jahresende sei nicht in Gefahr. In der Stichstraße, wo sich die Hausnummern 59 bis 65 befinden, sollen der Abwasserkanal und die Gasleitung erneuert werden. Die Stadt muss reichlich 55.000 Euro für die Sanierung der Straße beitragen. (vh)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €