Bauvorhaben im Dichterviertel

Niederwürschnitz.

Die Gemeinde Niederwürschnitz plant in diesem Jahr eine Straßenbaumaßnahme im sogenannten Dichterviertel. Hintergrund ist das Vorhaben von Versorgungsträgern, ihre Leitungen in der Schiller- und Goethestraße sowie in der Straße Am Seewaldschacht zu erneuern. Es handelt sich unter anderem um 500 Meter Trinkwasserleitung, 370 Meter Abwasserkanal und 220 Meter Elektrokabel. Die Federführung der Maßnahme liegt beim Trinkwasserverband RZV. Die Gemeinde möchte nicht nur die durch die Bauarbeiten aufgerissenen Straßenabschnitte mit einer neuen Decke versehen, sondern die Straße am Seewaldschacht über das bisherige Ausbauende hinaus bis zu Hausnummer 3 befestigen, erklärt Bürgermeister Matthias Anton. Außerdem sei in einigen Straßenabschnitten der Einbau von Straßenborden geplant. Derzeit sei man in der Planung der Kosten, sagte Matthias Anton. (vh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.