Begrüßungsgeld kann ausgezahlt werden

Niederdorf.

Der Gemeinderat in Niederdorf hat in dieser Woche die Satzung über die Gewährung eines kommunalen Begrüßungsgeldes für neugeborene Kinder der Gemeinde Niederdorf einstimmig gebilligt. Bereits in der vorangegangenen Sitzung hatte das Gremium Einigkeit über den Sachverhalt hergestellt. Damals allerdings noch mit einer Gegenstimme aus den Reihen der "Niederdorfer Bürger". "Die kam von Thomas Witte, der bemängelt hatte, dass die Regelung früher geborenen Kindern nicht zugute käme", sagt Bürgermeister Stephan Weinrich (CDU). Somit kann die Gemeinde nun die beschlossenen 250 Euro Begrüßungsgeld pro Neugeborenem an die Eltern auszahlen. (bjost)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...