Blutspende trotz Impfung möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwönitz.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) will auch im Mai trotz Pandemie an Angeboten zur Blutspende in der Region festhalten. Wie weiter mitgeteilt wird, gibt es dabei auch einen Termin in Zwönitz. Laut DRK sollen Blutspender am Pfingstmontag, 24. Mai, Gelegenheit zur Spende erhalten. Von 10 bis 14 Uhr soll im Zwönitzer Gymnasium, Matthes-Enderlein-Straße 2, ein DRK-Blutspende-Team anwesend sein. Die Organisation teilt zudem mit, dass eine Blutspende auch nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen gegen das Corona-Virus ab dem Tag nach der Impfung möglich ist, sofern sich der Geimpfte gesund fühlt. (fp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.